Qigong
Cornelia Grob — Entspannung in Haltung und Bewegung


Was ist Qigong?
Die jahrtausendealte Chinesische Medizin hat neben den Behandlungsformen Akupunktur und Kräuterheilkunde als eine vorbeugende Methode zur Erhaltung von Gesundheit und als Unterstützung bei der Genesung das Qi Gong hervorgebracht.
Qigong als »Meditation in Bewegung« löst Verspannungen und führt durch Harmonisierung der äußeren Körperhaltung auch zu innerer Ausgeglichenheit und Harmonie.
Schon aus der Zeit der Han-Dynastie in China (ca. 200 v.Chr. bis 200 n.Chr.) sind Seidenbilder überliefert, die Menschen bei Übungen zur Lebenspflege – Qigong Yangsheng – zeigen.